DWiSK!

Über Dubai nach Kapstadt

Posted by in afrika, travelling

Nachdem zuvor so viel schief gegangen ist, ist zumindest der Check-In problemlos verlaufen. Ging alles easy durch und ich hab mir noch ein letztes Bier vor dem Abflug gegönnt. Der A380 war etwas verspätet, daher ging es etwas später los, aber trotzdem mit pünktlicher Vorhersage in Dubai. In der 6. Reihe von vorne, das is auch mal cool. Nix mit ewigen durch die Gänge schubsen. Und dann auch nur zu zweit auf den drei Sitzen. Viel besser kann es für einen Übernachtungsflug eigentlich nicht gehen. Meine Sitznachbarin hatte ich allerdings…read more

0

Wir machen eine Reise, nach Afrika

Posted by in afrika, dwisk, travelling

Also zeitig waren wir ja schon dran mit den ersten Vorbereitungen. »Wir« wären in dem Fall Holgi, Kat und Mephy. Und »Früh« wäre Dezember, wenn wir dann später im April abfliegen. Alles schön vorbereitet: Die Flüge gebucht, check. Einen Camper gebucht, check. Alle mögliche Eventualitäten dabei bedacht und die Buchung entsprechend angepasst, check! Für einige Monate nichts mehr gemacht – da alles gemacht ist, check. Fastforward in den März. Wir bringen ja ein Kunstprojekt mit uns, bzw. wir bauen es vor Ort. Eins mit dem wir uns auskennen, dem Shrine….read more

0

Zurück aus Nimmerland

Posted by in afrika, burningman, travelling

Jetzt sind wir also zurück. Zurück aus dem Land an dem niemand älter geworden scheint. Nach ein paar Stunden oder vielleicht Tagen entdecken alle wieder das Kind in sich selbst. Neugierde auf alles was es zu entdecken gibt. Begeisterung mit offenem Mund, wenn man es gefunden hat. Lachen so oft und so intensiv und so ohne Grund wie man es sonst leider viel zu wenig tut. Offen sein für das was sich ergeben wird und es nehmen wie es ist. Den Moment genießen wie er ist und nicht darüber nachdenken…read more

0

Kapstadt

Posted by in afrika, travelling, Uncategorized

Die letzte Nacht im Camper war noch mal von Regen der auf das Dach plätschern geprägt. Nichts destotrotz ganz angenehm und am nächsten Morgen hieß es leider schon packen. Der Camper hat sich inzwischen als wahres Verstauwunder entpuppt. Oder zumindest waren wir inzwischen in der Lage so zu packen dass das Ding leer aussieht. (Im totalen Gegensatz zum allerersten Versuch). Aber packen hin oder her, vor’m abgeben ging es noch einmal zum Shoppen. Stichwort »Nandos«… Mjammi, mjammi, lekker, lekker. Das weiß ich ja schon seit Australien, und aus dem Heimatland…read more

Kap der guten Hoffnung

Posted by in afrika, travelling

Weiter sind wir zum Kap der guten Hoffnung. Und nach all der Einsamkeit und eher kleinen Highlights ist das mal richtig Touri. Klar, da will ja auch jeder hin. Erst wollten wir zum Lighthouse aber die Anzahl an Reisebusen hat uns so sehr abgeschreckt dass wir umgekehrt sind und zum etwas mehr (bzw. weniger Leute versprechenden) eigentlichen Kap sind. Wie sich nur kurz später herausstellen sollte, eine naive Hoffnung. So wie es aussah hat uns einer der Buse gesehen und bis dort hin verfolgt. Und so wurde der zuvor noch…read more

AfterAfrikaBurn

Posted by in afrika, burningman, travelling

Viel zu schnell, das war das Fazit. Der Burn ging mal wieder viel zu schnell vorbei. Kaum zu glauben wie schnell eine Woche vorbeifliegen kann. Man würde denken das harte Klima in der Wüste würde einen nach Hause treiben. Aber stattdessen fühlt man sich wie zu Hause 🙂 Problematisch ist allerdings das wir natürlich wieder hin wollen würden. Wie bei all den anderen Burns halt auch.. *seufz* However, irgendwann endet auch ein Burn und wir mussten Abschied nehmen. Abschied von neuen und alten Freunden. Von der Kunst und den Parties….read more

November 2006

Posted by in afrika, travelling, wtf

Oh Leute, wie lange ist das her. Jahre, fast ein Jahrzehnt. Scheinbar unendlich scheint die Zeit. Allein was hier im Blog sein schriftliches Ende gefunden hat verliert sich ein bisschen dagegen. 2006 war es als wir uns kennengelernt hatten. Ich war noch in den letzten Zügen meines Studiums. Kurz vor den gemeinsamen Reisen. Erst durch Neuseeland, dann das Silvesterfeuerwerk in Sydney, Adelaide, 1000km Zug und tagelang und durch die vertrocknete Mitte Australiens. Wir hatten vieles erlebt, Einiges verloren, und noch mehr gewonnen. Nach Asien und Dubai schien die Reise fast…read more

0

AfrikaBurn

Posted by in afrika, burningman, travelling

Jajajajaja, ich fang ja gar nicht erst an. Zu oft habe ich versucht Burns zu beschreiben. Oder eben erst gar nicht. Letzteres war wohl die bessere Idee. Und AfrikaBurn ist da nicht anders. Für alle die schon mal auf andern Burns waren: es ist eine Mischung aus Burning Man und Nowhere, ersteres wegen der Anordnung, der Größe der Artworks. Und zweiteres wegen des Gefühls von Camp-übergreifender Coummity und langsamerer Steigerung über die Woche. Ach, vergisst jegliche Erklärung… Fragt mich, genießt das Dauergrinsen in meinem Gesicht oder kommt das Nächste mal…read more

Afrika

Posted by in afrika, travelling

Ein neuer Kontinent. Warum? Natürlich um zum nächsten Burn zu kommen. Irgendwie dreht sich hier alles nur noch um Burns. Aber wisst ihr was? Egal, mein halbes Leben ja auch 🙂 However erstmal etwas von der Reise berichten. Luke und ich sind mit South African Airlines runtergeflogen, und es war echt nicht schlecht. Sau leckeres Essen, echtes Besteck und guter Service. Das keine quengelnden Kinder an Bord waren liegt wohl nicht an der Airline war aber auch sehr angenehm 😉 Angekommen in Johannesburg sind wir erstmal Bus gefahren. Fasst schon…read more